Kurs Süd-West Rückblick

Kurs Süd-West, bis es nicht mehr weiter geht, das war das Ziel, nachdem ich Kurs Ost abgebrochen habe. So kam ich an den westlichsten und den südlichsten Punkt des europäischen Festlandes.

Die gefahrene Strecke

Bilder

 Videos

Ein paar Videos stehen auch zur Verfügung, sie sind aber nicht nachbearbeitet:

Bericht

Es waren 3 interessante, aber auch anstrengende Wochen. Das Wetter hat fast immer mit gespielt, nur die Rückfahrt durch Spanien und die Pyrenäen waren wegen Wind und Regen nicht ganz so gut.
Überrascht war ich von Portugal, Berge und einen Kurvenrausch hatte ich nicht erwartet. Spanien hat einige sehr schöne Ecken, aber auch sehr langweilige Landstriche. Hier muss man sich sehr genau überlegen, wo man lang fährt. Die Pyrenäen haben in meinen Augen jetzt weniger durch die Berge und Pässe, als viel mehr durch die schönen Täler, durch die man fährt, beeindruckt. Die spanische Seite besticht durch perfekte Strassen, die französische Seite durch die kleinen, engen Strassen. Ist zum Motorradfahren also interessanter, es sei denn man hat einen Supersportler. Am besten hat es mir aber im Zentralmassiv gefallen.
Im Mai zu fahren hat sich insbesondere in Spanien und Portugal bewährt, zumal es jetzt im Moment in Spanien 34 Grad hat. So hatte ich angenehme, teilweise sogar etwas frische Temperaturen. In den Pyrenäen war es allerdings noch etwas früh, es lag noch Schnee und Pässe waren zum teil noch geschlossen.

Rückblickend muss ich aber sagen, dass ich für die Zeit etwas zu viel gefahren bin. Hier ein paar Zahlen für die Statistik Freunde:

gefahrene Kilometer: 8100 km
Zeitbedarf: fast 3 Wochen
Durchschnittsgeschwindigkeit: 62 km/h
Durchschnittsverbrauch: 4,6 l/100 km

Das Equipment hat sich bewährt wurde aber auch nicht besonders gefordert. Ich hatte aber etwas zu viel dabei und für die USA werde ich noch kleine Änderungen vornehmen.
Die wichtigste Erkenntniss ist aber: nehm nicht zu viel mit, besorg Kleinigkeiten lieber im Land. Zum einen erlebt man so das Land intensiver, zum anderen schleppt man nicht so viel Zeugs rum, das man am Schluß doch nicht braucht.

Nun war ich also am nördlichsten Punkt von Europa, am südlichsten und am westlichsten. Nur der Weg nach Osten, mit dem hat es bisher noch nicht so ganz geklappt.

Eine solche Reise ist immer auch eine Reise zu sich selbst und dabei habe ich erkannt, dass das Motorradfahren alleine mir nicht mehr den Spaß bringt, wie noch vor einigen Jahren. Jetzt habe ich ja jemanden, mit dem ich große Touren gemeinsam machen kann und so freue ich mich jetzt riesig auf Alaska, die Tour mit Julia und die Fahrt nach Florida.
Bis dahin werde ich etwas machen, was ich schon lange nicht mehr gemacht habe, einfach entspannen und mich erholen.

Blog-Beiträge

Alle Blog-Beiträge der Tour Kurs Süd-West in chronologischer Reihenfolge:

Getagged mit: , , , , , ,
Veröffentlicht unter Kurs Süd-West, Motorradtour, Reisebericht
4 Kommentare auf “Kurs Süd-West Rückblick
  1. avatar femto sagt:

    Wie angenehm – Videos mit anständigem Ton, die mal nicht von Musikuntermalung verunziert sind! 😉

    Schön, gefliel uns gut!

    SmlG!

  2. avatar Flo sagt:

    Hey,

    Bevors zu spät ist noch alles gute von mir!!!

    Lass es die gut gehen und entspann mal ordentlich 🙂

    Viele Grüße,
    Flo

  3. avatar Edgar sagt:

    Ah, wieder zu Hause… 🙂
    Dann eine schöne Zeit in heimische Gefilden! Hier kann man ja auch tolle Touren unternehmen!

    Viele Grüße,
    Edgar

  4. avatar Matze sagt:

    gefällt mir gut die neue Seite, Bilder und Videos vermitteln einen guten Eindruck- bin schon auf Alaska und Kanada Eindrücke gespannt
    Viele Grüsse
    Matze

Schreibe einen Kommentar

Anmelden um einen Kommentar abzugeben.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*